Was ist Isorast?

Eigenschaften & Vorteile

Wandelemente

Dachdämmsystem

Deckensystem

Treppensystem

Verarbeitung

Baubeispiele

Was ist Isorast?

Isorast ist ein Schalungselement aus Polystyrol-Hartschaum (z.B. Neopor®) und hochwertiger Baustein für alle Anwendungsgebiete des Hochbaus, in denen es auf Wärmedämmung ankommt:

  • beheizte Wohnbauten, vom Einfamilienhaus bis zum Hochhaus,
  • Bürogebäude,
  • Schulen,
  • Hotels,
  • Krankenhäuser,
  • Schwimmbecken,
  • Schwimmhallen,
  • temperierte Gewerbebauten.


Mit diesem Baustein kann man so bauen, wie es auf Grund steigender Energiekosten – und aus Gründen des Umweltschutz – zwingend notwendig ist. Insbesondere ist Isorast für den Bau von Passivhäusern und Niedrigenergiehäusern geeignet und ist vor allem auch für den einfachen und kostengünstigen Selbstbau konzipiert.

Mit dem Isorast-System steht der Rohbau in der Regel schon nach 3 Wochen. Das Verfüllen der Schalungselemente erfolgt über eine Silomischstation. Die mitgelieferten Schläuche ermöglichen es, den Beton direkt in die gestellten Wände zu pumpen. Dies ist gerade beid er Verarbeitung in Eigenleistung von großem Nutzen, denn Sie können jederzeit über den Beton verfügen – auch am Wochenende! So gewinnt Ihr Haus schnell an Gestalt.

Für die weiteren Gewerke wie beispielsweise Heizung, Sanität und Elektrik stehen wir Ihnen bei der Vergabe an kompetente Fachfirmen gerne zur Verfügung.

Das Isorast-System wurde mit internationalen Auszeichnungen versehen, u.a. erhielt es die Auszeichnung der Hannover-Messe für funktionales Design «Die gute Industrieform» und die Goldmedaille der 25. Erfindermesse in Genf. Zudem wurde Isorast als erstes Wandbausystem mit dem Passivhauszertifikat des Passivhaus-Institutes in Darmstadt ausgezeichnet.